Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Annahmefrist der Deutsche Wohnen läuft in kürze aus

Vonovia, Deutschlands größter Immobilienkonzern, plante den Erwerb der Deutsche Wohnen. Wie Vonovia in Bochum mitteilte, müssen konkurrierende Aktionäre das Angebot bis zum 21. Juli annehmen. Vonovia hat sich Ende Mai mit der Deutsche Wohnen auf den Erwerb geeinigt. Der Konzern stellt den Aktionären der Deutsche Wohnen 52 Euro je Aktie zur Verfügung. Die beiden Unternehmen haben sich Ende Mai über die Übernahme geeinigt. Vonovia hat seinen Hauptsitz in Bochum und verfügt Ende 2020 über knapp 415.000 Wohnungen, davon 354.000 in Deutschland.

Über den Autor

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.