Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Experten nicht zufrieden mit Moorschutz in Deutschland

Verschiedene Umweltschutz Organisationen warfen der Bundesregierung vor, die geplante Moorschutzstrategie zu verzögern.

Das Umweltministerium kündigte an, dass der Gesetzgeber die Strategie nicht mehr übernehmen werde. NABU-Moorexperte Felix Grützmacher kritisierte, dass damit Zeit im Kampf gegen den Klimawandel verschwendet werde. Die meisten Moore in Deutschland sind trockengelegt, zum Beispiel für die Land- oder Forstwirtschaft. Dies führt zur Zersetzung von Torf und einer großen Menge von Treibhausgasen in die Atmosphäre. Eine erneute Benetzung kann helfen, dieses Problem zu lösen.

Über den Autor

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.