Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

G7 Politiker sprechen über den Klimaschutz

Am letzten Tag des G7-Gipfels in Cornwall steht der Klimawandel im Mittelpunkt der Diskussion. Es wird beschlossen, bis 2030 mindestens 30 % der Land- und Meeresflächen der Erde unter Schutz zu stellen. Darüber hinaus sollten sich die teilnehmenden Länder verpflichten, ihre Kohlendioxidemissionen bis 2030 gegenüber 2010 um fast die Hälfte zu reduzieren. Die Vereinigten Staaten, Deutschland, Großbritannien und Kanada hoffen, den Entwicklungsländern bis zu 2 Milliarden US-Dollar zur Verfügung zu stellen, um den Kohleausstieg zu beschleunigen.

Über den Autor

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.