G7-Staaten planen eine Anti-Seidenstraßen-Allianz gegen China

Das ist eine geopolitische Herausforderung, Ansage auch China, auch wenn sie auf den ersten Blick harmlos erscheint:

Die sieben großen westlichen Industrieländer (G7) hoffen, sich nächste Woche bei einem Gipfeltreffen in Großbritannien auf eine globale Infrastrukturpartnerschaft zu einigen. Ziel ist es, groß angelegte Bauprojekte in Schwellen- und Entwicklungsländern zu fördern und damit eine westliche Alternative zu Chinas Seidenstraßen-Initiative zu schaffen.

Lesen:  WHO warnt vor neuer Corona Welle in Afrika

About the author

Author profile
Holger Renn

Kurze und knappe Infos!