Gegenwind Bad Münstereifel Bürgerinitiative

Alles! was vom Mensch in die Natur gebaut wird beeinflusst die Umgebung. In der Regel nicht zum positiven…
Viel besser wäre es, wenn die Leute Strom sparen. Einfach und schnell umzusetzen. 2 Personen kommen locker mit 1.500 Kw/Jahr aus. Von daher sollte jeder zuerst mal den eigenen Verbrauch prüfen. Einsparen bringt mehr für Umwelt und Geldbeute. Gruß

Ja, auch auf dem Land. Hier, in der schönen Eifel, gibt es Bürger die sich nicht alles einfach so gefallen lassen.

Umweltschutz und Klimaschutz muß sein. Es kann aber nicht sein, das für Windräder ein großer Teil eines alten Waldes der Eifel weichen muß. So sollte kein Klimaschutz/Umweltschutz aussehen.

Laut Info, sollen in Bad Münstereifel (zwischen Nöthen und Hohn), in einem alten, gewachsenen Baumbestand mehrere ca. 260 Meter hohe Windräder “für den Klimaschutz” errichtet werden.

https://www.gegenwind-badmuenstereifel.de


Mit dem starten des Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung!

Video – so sehen die Windräder später in der Landschaft aus.


Mit dem starten des Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung!

Hier weitere gute Videos. Betroffene Anwohner kommen zu Wort:

Lesen:  Bagger gegen Auto in Breitenbach (Thüringen)

https://www.gegenwind-badmuenstereifel.de/videos/

Auch im WRD ist ein entsprechender Beitrag zu sehen:

https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/Streit-um-Windpark-100.html

Grüne Bad Münstereifel sind dafür..

Schlimm genug, das die Umwelt zerstört werden muß, damit die Umwelt/Klima gerettet werden kann. Eigentlich hört sich das ganz etwas seltsam an.

Aber, was will man von den Grünen erwarten?

Wir unterstützen das Vorhaben in Bad Münstereifel, die Möglichkeit für eine Windenergiegewinnung im Nöthener Wald zu prüfen und dafür städtische Flächen bereitzustellen.

https://www.gruene-muenstereifel.de/2020/12/05/windenergie-in-bad-muenstereifel-stand-5-12-2020/

About the author

Author profile
Holger Renn

Kurze und knappe Infos!