Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Helge Braun darf Doktortitel behalten – muss aber nachbessern

Die Universität Gießen hat Helge Braun ihre Promotion nicht entzogen. Nach Angaben des Untersuchungsausschusses bestand keine Täuschungsabsicht. Es wurden jedoch formale Fehler entdeckt und Braun hat nun sechs Monate Zeit, diese Fehler zu beheben.

Braun ist auch Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Gießen und promovierte 2007 im Alter von 35 Jahren zum Mediziner. Seine Dissertation beschäftigt sich mit dem Einfluss intraoperativer Tachykardien (Palpitationen während der Operation) auf die postoperative Prognose.

Über den Autor

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar