Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Hintergrundinformation zur Bundestagswahl 2021: Auslandsdeutsche sollten spätestens jetzt die Aufnahme ins Wählerverzeichnis beantragen

Der Bundeswahlleiter [Newsroom]
Wiesbaden (ots) – Im Ausland lebende Deutsche, die nicht in Deutschland gemeldet sind, müssen sich für die Teilnahme an der Bundestagswahl am 26. September 2021 in ein Wählerverzeichnis eintragen lassen. Dazu müssen sie einen schriftlichen … Lesen Sie hier weiter…

Lesen:  Astrid Teckentrup übernimmt die Verantwortung für das Geschäft von Procter & Gamble in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Original-Content von: Der Bundeswahlleiter, übermittelt durch news aktuell

Read MorePolitik

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.