Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Jugend forscht Preise vergeben

Die besten Nachwuchswissenschaftler in Deutschland sind beim Wettbewerb „Jugend forscht“ ausgezeichnet worden.

169 junge Talente beteiligten sich an 113 Projekten bei „Jugend forscht“. Marik Müller (17) aus Brandenburg gewann die Biologie-Meisterschaft mit einer Methode zur Spaltung und Inaktivierung des Antibiotikums Florfenicol. Nikola Ristic (18 / Sachsen / Chemie) hat ein Computerprogramm optimiert, um das Innere des Moleküls sichtbar zu machen. Amon Schumann (16 / Berlin / interdisziplinär) gewann durch die Optimierung der Wetterdatenmessung.

Über den Autor

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar