Kultur-Allee wird auf den 12. September verschoben

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage für das kommende Wochenende wird die Kultur-Allee auf der Neckarinsel nicht wie geplant am Sonntag, 25. Juli 2021, stattfinden, sondern auf Sonntag, 12. September 2021, verschoben. Die Entscheidung darüber haben die Veranstalter, der städtische Fachbereich Kunst und Kultur sowie das Kulturnetz Tübingen e.V., am heutigen Mittwoch getroffen.

„Es ist leider nicht ausgeschlossen, dass es am Wochenende zu Gewittern mit starken Regenfällen kommt. Als Verantwortliche für die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher und aller künstlerisch wie organisatorisch Beteiligten haben wir uns vorsorglich zu dieser Maßnahme entschieden“, sagt Dagmar Waizenegger, Leiterin des Fachbereichs Kunst und Kultur. „Wir hoffen sehr, dass am 12. September bessere Wetterbedingungen herrschen und das Publikum wie im vergangenen Jahr eine wunderbare Kulturveranstaltung erleben kann.“

Bereits erworbene Tickets werden auf den 12. September umgebucht. Dabei kann es zu einer Anpassung der Aufführungszeiten und einzelner Programminhalte kommen. Besucherinnen und Besucher, die über das Internet gebucht haben, werden über die neuen Aufführungszeiten informiert. Alle anderen werden gebeten, ihre Tickets dort umzutauschen, wo sie sie erworben haben. Die Tickets können auch zurückgegeben und im Rahmen der allgemeinen Geschäftsbedingungen erstattet werden.

Lesen:  Sommer an der Ammer: Veranstaltungsreihe für die Weststadt startet am 31. Juli

Die Kultur-Allee wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus „Neustart Kultur“, durch die Stadtwerke Tübingen GmbH sowie durch einen Zuschuss des städtischen Fachbereichs Kunst und Kultur gefördert. Sie ist Teil des Kultursommers 2021 im Landkreis Tübingen.

www.tuebingen.de/kultur-allee

Read More