Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Löfven erneut Regierungschef von Schweden

Neun Tage nach seinem Rücktritt wurde der Sozialdemokrat Löfven in Schweden aufgrund eines Misstrauensvotums zum Ministerpräsidenten gewählt. Für den 63-Jährigen reicht es, dass keine Mehrheit im Parlament gegen ihn stimmte: 116 Abgeordnete stimmten für ihn, 60 enthielten sich der Stimme. 173 Menschen widersetzten sich ihm – 175 Menschen konnten verhindern, dass Löfven ohne Abstimmung in das 349-sitzige Parlament zurückkehrt. Löfven ist nun wieder von der rot-grünen Minderheitsregierung abhängig.

Über den Autor

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar