Menschenaffen vor dem Aussterben

In den nächsten 30 Jahren werden die Lebensräume von Menschenaffen wie afrikanischen Gorillas, Bonobos und Schimpansen deutlich schrumpfen.

Das ist das Ergebnis einer im Fachjournal „Diversity and Distribution“ veröffentlichten Studie mit mehr als 60 Wissenschaftlern. Demnach werden bis 2050 mindestens 85 % des heutigen Affenangebots nicht mehr lebenstauglich sein. Die Zerstörung von Lebensräumen steht in engem Zusammenhang mit dem Klimawandel, der Entwaldung und dem Bevölkerungswachstum.

Lesen:  Gletscher in der Antarktis schmelzen schneller

About the author

Author profile
Holger Renn

Kurze und knappe Infos!