Motorrad Schweizer Motorradrennfahrer Jason Dupasquier verstorben

Der Schweizer Motorradrennfahrer Jason Dupasquier erlitt nach einem schweren Unfall beim Großen Preis von Italien eine schwere Kopfverletzung.

Der Veranstalter gab bekannt. Der 19-jähriger Fahrer in dem deutschen Motorradteam hatte am Samstag während des Moto3-Qualifikationsrennens einen Unfall in Mugello und wurde nachts operiert. Dupasquier fiel mit seiner KTM und wurde von einem Motorrad aus Ayumu Sasaki, Japan, in den Kopf getroffen.

Lesen:  EM-Test. Deutschland Dänemark nur 1:1

About the author

Author profile
Holger Renn

Kurze und knappe Infos!